Die Ernte

September 24, 2015

Liebe Yogafreunde,

der Herbst naht und somit auch die Zeit, die Früchte, die im Laufe des Jahres gewachsen sind, heim zu holen – sich bewusst zu machen, was wir ernten können und dafür auch dankbar zu sein.

Eine Zeit, die Ernte gut zu versorgen und „einzulagern“, sodass sie uns später zur Verfügung steht und nähren kann. Jede Zeit hat ihre Qualitäten und in jeder Zeit geschieht etwas anderes... das Eine baut auf das Andere auf und in jeden Moment können wir die Samen der Achtsamkeit pflanzen. Es gibt Zeiten des Arbeitens, Zeiten des Wartens, dann wieder Zeiten des Wachstums, Zeiten des Erntens und Zeiten des Ruhens... es gilt, diese Zeiten zu erkennen und zu respektieren, so dass unser Leben in Zyklen des fließenden Gleichgewichts bleibt.

Wir wünschen euch allen den symbolischen Apfel, in den ihr mit Freude hinein beißen könnt und wahrnehmt, welche Kräfte in der Reife stecken... dass ihr alle Projekte so weiterverarbeiten könnt, dass sie schmackhaft werden und all den Dingen, die noch Zeit brauchen, die benötigte Zeit lasst, damit sie zu Ende reifen können.

Mit ganz herzlichen Grüßen, 

euer Zentrumsteam!

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

​© 2016 Yogazentrum Heidelberg.

IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

Webdesign:  www.spirituellesdesign.com