Corona-Zeiten 6. Woche

April 25, 2020

 

"Wir wären glücklich, Millionen von Dinge tun zu können, die wir nicht zu tun vermögen. Der Wille ist da, aber es gelingt uns nicht, ihn zu verwirklichen. Wenn wir einen Wunsch verspüren, aber nicht über die Mittel verfügen, ihn zu verwirklichen, reagieren wir auf eine Weise, die wir Leiden nennen. Wer ist die Ursache des Wunsches? Ich, ich allein. Daraus folgt, das ich selbst die Ursache aller erlebten Leiden bin." Swami Vivekananda

 

Das Zitat von Swami Vivekananda scheint aktueller denn je zu sein... ja, der Wunsch ist da, wieder alles hochzufahren, das Leben mit den liebgewonnenen Gewohnheiten wieder aufzunehmen, den nächsten Flug zu buchen, endlich wieder fein Essen zu gehen und überhaupt diesen Ausnahmezustand als kurzes Intermezzo zu verbuchen und abzuhaken... die Realität sieht vorerst noch anders aus. Es liegt also an uns, sie anzunehmen ohne Widerstand zu leisten- eine der größten yogischen Übungen! Immer wieder den inneren Widerstand wahrnehmen, spüren welches Bedürfnis darunter liegt, uns selbst empathisch und wohlwollend begegnen... und uns vergeben, wenn es nicht immer klappt! 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

​© 2016 Yogazentrum Heidelberg.

IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

Webdesign:  www.spirituellesdesign.com