Reisen

Reisen bildet, sagt man. Tut es auf jeden Fall. Neue Orte, neue Menschen, alles Dinge, die unseren Horizont erweitern. Aber auf Reisen passiert sehr viel mehr.

Wir erleben uns außerhalb des Alltags und des gewohnten Umfeldes, es passieren auf einmal Dinge, die nicht berechenbar sind. Begegnungen mit dem Unbekannten. Kleine Dinge könne zu Herausforderungen werden. Vielleicht finden wir auf der Speisekarte nichts, was wir vermeintlich essen können, und möglicherweise haben wir just in diesem Moment keine andere Möglichkeit, etwas anderes zu bekommen. Was tun wir? Einfach mal nichts essen? Oder gelingt es uns, unsere starren Konzepte über das, was essbar ist, zu überdenken?

Überhaupt, wie steht es mit unserer Flexibilität? Reisen bietet eine wunderbare Gelegenheit, die unglaubliche Vielfalt an Lebensformen zu sehen und sich bewusst zu werden, wie schnell wir in Glaubenssätze verfallen, über das, was wir für richtig halten. Ja, der Horizont kann sooo weit sein! Und Sadhana findet nicht (nur) auf der Matte statt….